Altes Banz Optik Logo

Altes Banz Optik Logo

Altes Lokal an der Kirchstrasse

Altes Lokal an der Kirchstrasse, ca. 50er Jahre

Lokal in der Marktpassage

Lokal in der Marktpassage, April 1984

Lokal in der Marktpassage

Schaufenster des Lokals in der Marktpassage, April 1984

Lokal in der Marktpassage

Räumlichkeiten nach dem Umbau, 1996

Im Jahr 1923 wurde Banz Optik von meinem Grossvater Adolf Banz als erstes Optikergeschäft in Grenchen gegründet. Das Geschäft befand sich damals an der Bündengasse in Grenchen. Das Sortiment umfasste vor allem Uhren und Schmuck, sowie Zinnwaren und Optik.
1929 folgte der Umzug an die Kirchstrasse. Adolf Banz besuchte 1930 diverse Kurse in Optik. Eine eigentliche Berufslehre als Optiker gab es damals noch nicht.
1931 fand das Geschäft Aufnahme in der Optiker-Union (dem Vorgänger des heutigen Schweizerischen Optikerverbandes).

In den 50er Jahren bildete sich dann mein Vater Ernst Banz zuerst zum Uhrmachermeister und anschliessend zum Optikermeister aus und übernahm auch das Geschäft.
1984 zogen wir in die Räumlichkeiten in der Marktpassage um, wo wir auch heute noch zu finden sind.

Meiner Lehre zum Augenoptiker von 1976-1980 folgte das Studium an der Höheren Fachschule für Augenoptik in Olten (1983-85).
Im darauffolgenden Jahr eröffnete ich das erste Kontaktlinsenstudio in Grenchen. Dieses befand sich damals noch im 4. Stock.

1996 und 2005 erweiterten wir unsere Geschäftsräume stetig, so dass nun alles kompakt auf einem Boden zu finden ist, was für einen optimalen Arbeitsablauf von grossem Vorteil ist.

Martin Banz


Umbau 2013